RFID-Buchshop

von Klaus Finkenzeller
Nur EUR 49,90
von Andreas Obrist
Nur EUR 49,-
von Werner Franke,..
Nur EUR 54,90
AddThis Social Bookmark Button
Text: kleiner grösser

03.02.2007

Stromausfälle mit RFID verhindern

Obwohl Stromausfälle in Mitteleuropa selten geworden sind, entsteht im Ausnahmefall ein hoher wirtschaftlicher Schaden. Vor allem mittelständische Unternehmen werden völlig unvorbereitet getroffen. Die IT Services and Solutions GmbH hat zusammen mit der MICUS Management Consulting GmbH eine RFID-basierte Lösung entwickelt.

Mit dieser Lösung können Versorgungsunternehmen ihre Netze in tadellosem Zustand halten und Stromausfälle durch Schäden an Masten und Stromversorgungsanlagen vorbeugen. Dazu werden Strommasten, Erdgas- oder Fernwasserleitungen mit RFID-Tranpondern ausgestattet. Die einzelnen Daten gelangen dann via Mobilfunk zu den Leitstellen der Versorgungsunternehmen. Ergebnis: Der Aufwand für die Kontrolle der Anlagen sinkt erheblich.

"Gerade im Winter, wenn Schnee und Eis die Überlandleitungen an ihre Belastungsgrenzen führen, ist eine durchgängige Überwachung und Stromausfallprävention von Nöten. Solchen Schäden kann mit der neuen RFID-Lösung vorgebeugt werden", sagt Jörg Sattler, Unternehmenssprecher der IT Services and Solutions GmbH.