RFID-Buchshop

von Klaus Finkenzeller
Nur EUR 49,90
von Andreas Obrist
Nur EUR 49,-
von Werner Franke,..
Nur EUR 54,90
AddThis Social Bookmark Button
Text: kleiner grösser

12.10.2008

Nadelfreier Glukose-Test

Ein neues System verspricht Diabetes-Patienten die schmerzfreie Überprüfung des Glukose-Spiegels. Die nichtinvasive Methode beruht auf einem Pflaster das mit einem Sensor und einem RFID-Transponder versehen ist.

Glukose Test

Forscher der Firma Gentag, der Georgetown Universität sowie der Science Applications International Corp (SAIC) haben eine Methode entwickelt, die eine Kontrolle des Zuckerspiegels auf eine ganz neue Art ermöglicht. Hierbei kommt ein Pflaster zum Einsatz, das auf die Haut aufgeklebt wird. Die herkömmliche Methode, bei der vorher ein Bluttropfen entnommen werden muss, könnte in Zukunft abgelöst werden.

In dem Pflaster steckt einerseits ein Sensor. Dieser besteht aus einem Hitzeelement, das von einer kleinen Batterie mit Strom versorgt wird. Bei dem Messvorgang wird das Hitzeelement für eine sehr kurze Zeit (30ms) auf ungefähr 130 Grad Celsius aufgeheizt. Hierdurch wird ein winziger Teil der äußeren, toten Hautzellen verbrannt und ermöglicht den Zugriff auf die darunter befindliche Flüssigkeit. Mithilfe dieser Flüssigkeit kann der Sensor den Glukosegehalt bestimmen.

Zum anderen ist in dem Pflaster ein RFID-Transponder integriert. Dieser sendet die ermittelten Zuckerwerte an ein Handy oder an ein Handheld-Lesegerät.

Die Entwicklungsphase des Glukose-Testsystems ist bereits abgeschlossen.

Quelle: www.rfidjournal.com