RFID-Buchshop

von Edgar Fleisch,..
Nur EUR 49,95
von Werner Franke,..
Nur EUR 54,90
von Klaus Finkenzeller
Nur EUR 49,90
AddThis Social Bookmark Button
Text: kleiner grösser

24.05.2007

Aquarium in Singapur kennzeichnet Fische

Das Underwater World Aquarium in Singapur stattet Fische mit RFID-Chips aus, um Besuchern die passenden Informationen auf Displays anzuzeigen.

Underwaterworld

"Besucher des Aquariums können den Namen, die Art und andere Informationen auf einem Touchscreen sehen, sobald einer der 20 gekennzeichneten Fische an einem Sensor vorbeischwimmt", sagt Peter Chew, Sales- und Marketingmanager der Underwater World. "Vorbei sind die Zeiten, als Besucher vergeblich versuchten, Tiere auf den Hinweisschildern wiederzuerkennen."

Underwater World, auf Sentosa gelegen, ist das erste Aquarium in der Welt, das ein Informationssystem auf RFID-Basis einführt. Der Aufbau des RFID-Systems dauerte drei Monate und hat ca. 20.000 Dollar gekostet. Das Aquarium zieht auch in Erwägung, Haifische kennzuzeichnen.

Zu den RFID-Fischen gehören u.a. der Arapaima, einer der größten Süsswasserfische, sowie ein Pacu, der zu den Piranhas zählt.

Quelle: www.reuters.com