RFID-Buchshop

von Klaus Finkenzeller
Nur EUR 49,90
von Andreas Obrist
Nur EUR 49,-
von Werner Franke,..
Nur EUR 54,90
AddThis Social Bookmark Button
Text: kleiner grösser

23.07.2007

Holländische Gewächshäuser mit RFID

Walking Plant Systems (WPS), ein führender holländischer Systemausstatter kommerzieller Gewächshäuser, hat RFID erfolgreich in sein Bestellsystem integriert. Durch die Ausstattung einzelner Pflanzen mit RFID-Tags soll der monatelange Wachstumsprozess optimiert werden.

Gewächshaus

Das Pflanzen-Bestell-System ist ein vollautomatisches System von Topfadaptern, Pflanzenbewässerung und Fließbandförderung, das Pflanzen vom Aussähen bis zur Kundenauslieferung individuell steuert. Dabei wird die Versorgung der Pflanze durch eine Kombination von RFID und Fotografie sichergestellt. RFID identifiziert die Pflanze, die Imaging-Software von Zetes wertet den aktuellen "Gesundheitszustand" der Pflanze aus. Benötigt eine Pflanze beispielsweise mehr Wasser, wird dies vom System veranlasst.

"Der wichtigste Pluspunkt des RFID Systems ist seine 100-prozentige Zuverlässigkeit und seine Individualität", sagte Richard van der Meijs, Verkaufsleiter von WPS. "Es ist für Blumenhändler lebenswichtig, zu wissen, was sie auf Lager haben. Sie müssen in der Lage sein, in kürzester Zeit tausende von Sortieroperationen durchzuführen. Der Anlieferungsprozess ist extrem empfindlich, und die Qualität muß den höchsten Standards entsprechen."

Quelle: TAGSYS