RFID-Tattoos für Kühe

Das amerikanische Unternehmen SOMARK Innovations hat ein neues Verfahren zur Identifizierung von Rindern entwickelt. Die Tiere werden dabei mit einer dielektrischen Tinte tätowiert, die Daten werden verschlüsselt per RFID von einem Lesegerät entgegengenommen.

kuh

Obwohl die Technologie auf eine Vielzahl von Tieren angewendet werden kann, konzentriert sich das Unternehmen auf das Rinder-Segment. So soll eine Alternative zu herkömmlichen RFID-Tags und anderen Ohr-Identifikations-Methoden geschaffen werden. Studien belegen, dass 10 Prozent der Ohrmarken vom Tier entfernt werden. Laut SOMARK kosten die Tätowierungen weniger als Ohrmarken und eignen sich sehr gut für Tiere.

Die Tinte ist kompatibel mit mehreren Frequenzen von 100 KHz bis ins GHz-Band, die Tätowierung ist etwa drei mal drei Zentimeter groß. Zu der Tinte entwickelte SOMARK ein Multi-Nadel-Tätowiergerät und einen entsprechenden Handheld-Reader für das System.

Obwohl das System ein Riesenschritt für die Startup-Firma ist, sei SOMARK laut Aussage von Präsident Mark Pydynowski noch Monate weg von der Kommerzialisierung.

Quelle: www.rfidupdate.com

Ähnliche News

Überwachung von Blutspenden mit RFID Siemens hat zur Überwachung von Spenderblut zusammen mit Partnern eine komplexe RFID-basierte Lösung entwickelt. Hierdurch soll die Sicherheit von Transfusionen erhöht werden. Das System soll ab 2008 einsetzbar sein, so teilte das Unternehmen mit. Durch die eindeutige Identifizierung können Verwechlungen fast gänzlich ausgeschlossen werden. Zudem verfügt das System &...
Amsterdamer Stadtverwaltung setzt auf RFID Die Amsterdamer Stadtverwaltung nutzt mit der neuen Version ihrer Stadtkarte die Vorteile der RFID-Technologie. Touristen können Museen und andere Sehenswürdigkeiten besuchen, ohne dabei an einer Kasse Schlange stehen zu müssen. Die "I amsterdam Card" umfasst eine Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel, eine Chipkarte (für den freien Eintritt in Musee...
EPCglobal bekommt Konkurrenz von Afilias Afilias will künftig nicht nur Registrierungsdienste für Domains, sondern auch für RFID- oder andere Supply-Chain-Projekte anbieten. Die Afilias Discovery Services (ADS) werden Ende des Monats auf einer RFID-Konferenz vorgestellt. "Afilias erweitert seine Kompetenz im Bereich Registry-Services, um den Anforderungen weltweiter Implementierungen moderner RFID- und AutoID-Technolo...
RFID auf der OpenExpo 2007 Im Rahmen der topsoft Messe für Business Software in Bern findet am 7. und 8. März 2007 die OpenExpo statt. Die OpenExpo stellt wichtige Open-Source-Projekte wie PHP , OpenOffice oder Ubuntu vor, und bietet ein eigenständiges Referatsprogramm. Das swiss technology network präsentiert gemeinsam mit der Fachhochschule Nordwestschweiz als spezielle Sonderschau konkrete Anwendunge...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder