Sydney kontrolliert Mülltrennung mit RFID

In Australien sind zehntausende Mülltonnen mit RFID-Chips ausgestattet worden. Die Behörden wollen damit die Mülltrennung vorantreiben und das Recycling verbessern.

sydney opera-house

In Sydney sind insgesamt 78.000 neue Mülltonnen mit RFID-Chips ausgerüstet worden. Damit sollen die Abfallgewohnheiten und die ordnungsgemäße Mülltrennung überwacht werden.

Beim Entleeren werden die Mülltonnen durch die Chips eindeutig identifiziert. Dabei werden Menge, Gewicht und Art des Mülls protokolliert. So kann für jeden einzelnen Haushalt ermittelt werden, wieviel Müll dieser produziert hat, und ob der Müll richtig getrennt wurde.

Datenschutzrechtliche Bedenken wiesen die australischen Behörden zurück. Die Erkenntnisse aus der Überwachung sollen lediglich dazu dienen, das Recycling zu verbessern.

Quelle: futurezone.orf.at

Ähnliche News

Die 15 skurrilsten RFID-Anwendungen Die RFID Gazette stellte kürzlich eine Rangliste der 15 sonderbarsten RFID Anwendungen zusammen. Während einige RFID Anwendungen ziemlich ominös, skurril oder bizarr sind, gibt es darunter auch amüsante. Überlaufschutz für Toiletten AquaOne bietet einen Überlaufschutz für Toiletten an, der auf Basis von RFID funktioniert. Vor allem öffentliche ...
Intel investiert 10 Millionen in britisches RFID-Startup Intel hat 10 Millionen Dollar in den britischen RFID-Hersteller Mirics Semiconductor investiert. Das in Hampshire ansässige Unternehmen stellt Chips her, die das Problem der plattformunabhängigen Contentübertragung an mobile Devices lösen sollen. Intel möchte das Geld vorwiegend in technische und wirtschaftliche Beratungtätigkeiten investieren und so dem Unternehmen u...
Stadtwerke Kiel nutzen RFID für Ausgabe von Arbeitsmitteln Die Stadtwerke Kiel nutzen RFID-Technologie und Barcodes um die Ausgabe der Arbeitsmittel effizienter zu gestalten. Siemens hat die neue Auto-ID-Lösung für die Stadtwerke Kiel realisiert. Die Arbeitsmittel sind mit RFID-Tags oder Barcodes versehen. Ein Lesegerät erfasst alle erforderlichen Informationen und speichert sie in einer Datenbank. Dadurch verringert sich für die Stadt...
Wachstumserwartung für den RFID-Markt positiv Mehr als 50 Prozent der RFID-Unternehmen im deutschsprachigen Raum rechnen mit einem Wachstum von mehr als 10 Prozent pro Jahr für 2007 und 2008. Der Verband der EDV-Software- und -Beratungsunternehmen (VDEB) hat im Herbst 2006 gemeinsam mit dem Projekt SCM4you der Hochschule Niederrhein eine online-Befragung zum Thema RFID durchgeführt. 165 Personen aus der RFID-Branche haben 24 Fragen ...
Lufthansa Technik Logistik nutzt Fraunhofer RFID-Know-how Mit einem Rahmenvertrag haben die Lufthansa Technik Logistik GmbH (LTL) und das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS eine längerfristige Zusammenarbeit über die Implementierung von RFID-Technologien (Radio Frequency Identification) vereinbart. Demnach unterstützt das in Erlangen beheimatete Institut mit Know-how und aktuellen Entwicklungen die Projekte der Luftha...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder