Oracle entwickelt mit Schenker globale RFID-Infrastruktur

Schenker, einer der weltweit führenden Logistikdienstleister geht mit Oracle eine Zusammenarbeitet ein. Ziel ist es, eine globale durchgehende RFID- Infrastruktur zu schaffen.

Schenker hat erkannt, dass es auf die sich verändernden Geschäftsabläufe mit Echtzeit-Anwendungen reagieren muss, um flexibel für künftige Anforderungen zu bleiben. Es gehe darum, Waren und Güter transparent zu verfolgen, Leistungparameter zu überwachen und Geschäftabläufe zu automatisieren. Die Zusammenarbeit umfasse eine Geschäftspartnerschaft, als auch die Entwicklung einer technischen Lösung.

Bei der Realisierung einer Lösung wandte sich Schenker an Oracle. "Wir haben erkannt, dass wir RFID-Lösungen benötigen, die allerhöchsten Ansprüchen genügen, um den Service für unsere Kunden zu verbessern", sagte Dr. Helmut Faerber, Vice President Corporate IT Management bei Schenker, Essen. "Innerhalb unserer globalen Lieferkette sollte die neue Lösung jedes beliebige Gerät mit jeder beliebigen Logistiklösung an jedem beliebigen Platz der Welt einbinden – und zwar alles zusammengefasst in einer zentralen Infrastruktur."

Oracle arbeitet mit T-Systems Enterprise Services als Hostingpartner, sowie mit TBN, einem RFID-Systemintegrator zusammen. Zunächst wurde auf Basis der Oracle-Datenbank, des Oracle-Application Servers sowie der Oracle SOA Suite eine zentralisierte RFID-Event-Monitoring-Infrastruktur geschaffen und in das bestehende SAP-System integriert. Dabei werden die Daten von Oracle-Servern aufgenommen, gefiltert und zusammengeführt. Die Arbeitsabläufe und der Umgang mit den Daten wird vom Oracle-Prozess Manager gesteuert.

Schenker prüft nun auch andere RFID-taugliche Projekte wie das internationale Verfolgen von Containern und den RFID-Einsatz im Bereich Seefracht.

Schenker und Oracle arbeiten ebenfalls zusammen, um RFID-Standards voranzutreiben. Beide Unternehmen sind Mitglied von EPC-Global und GS1.

Ähnliche News

Landtag NRW lädt ein zum Tag der RFID-Technologie Der Düsseldorfer Landtag zeigt in einer Informationsveranstaltung am 19. April die Entwicklungspotenziale der RFID-Technologie. Besucher können sich in Vorträgen, Diskussionen und einer Begleitausstellung über das viel diskutierte Thema RFID informieren. In vier Praxisvorträgen am Vormittag des 19. April 2007 geben Experten wie Carlos Canedo-Lindow (Siemens AG), Prof. Mich...
Winzer benutzen intelligente Etiketten zur Identifizierung Elektronisch lesbare Etiketten an Weinflaschen bieten den Winzern viele Vorteile. Neben dem Nachweis der Herkunft, dem Schutz vor Produktpiraterie und der Qualitiätskennzeichnung können auch gezielt Marketingaktionen duchgeführt werden. Modernes Flaschenetikett Das Istituto Superiore Mario Boella hat ein neuartiges System zur Identifizierung von Flaschenweinen entwickelt. Mit Hilf...
RFID im Operationssaal Siemens IT Solutions and Services testet zusammen mit dem Klinikum Rechts der Isar die Möglichkeiten, RFID im Operationssaal einzusetzen. Derzeit sind zwei beispielhafte Szenarien geplant: RFID-Tags an OP-Tüchern und zur Identifikation des OP-Teams. Die Tests laufen ab März und sollen bis Herbst 2007 abgeschlossen sein. Eine Operation erfordert viele Geräte, OP-Textilien und I...
Organische RFID-Tickets im Feldversuch Auf der Organic Electronic Conference and Exhibition (OEC-07) werden organische RFID-Tickets in einem Feldversuch getestet. Die Konferenz findet vom 24.-26. September 2007 in Frankfurt statt. Die von PRISMA entwickelten Tickets sind die ersten organischen, auf Polymertechnik basierten low-cost RFID-Karten. Produziert werden sie von der Bartsch GmbH und dem Polymerelektroniker PolyIC GmbH & Co...
Innovative Kennzeichnung in der Logistik Auf der internationalen Fachmesse Transport Logistic zeigt Bluhm Systeme innovative Kennzeichnungslösungen für eine effiziente Materialflussteuerung und einen lückenlosen Qualitätsnachweis. Unter anderem wird der Etikettenspender Legi-Air 4050 E präsentiert, der von der Initiative Mittelstand mit dem Innovationspreis ITK, Bereich RFID, ausgezeichnet wurde. Mit den Etikett...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder