RFID-Sicherheitssystem überwacht Herzschlag

Ein neues Sicherheitssystem von Third Eye schlägt Alarm, wenn in Casinos, Banken oder Läden der Puls der Angestellten zu rasen beginnt. Das könnte nämlich einen möglichen Überfall anzeigen.

Das System mit dem Namen Security Alert Tracking System (SATS) ist noch nicht am Markt verfügbar, kann aber bereits bestellt werden. Für kundenspezifische Anpassungen wird eine Zeit von sechs Monaten veranschlagt.

Die Idee die dahinter steckt, ist, das ein Angestellter während einer gefährlichen Situation Stress ausgesetzt ist und sein Puls deutlich ansteigt. Aber nicht nur Fremdüberfälle können solchen Stress auslösen: Wenn beispielsweise ein Casino-Angestellter versucht, Geld zu unterschlagen, geht sein Puls ebenfalls in die Höhe.

Das System besteht aus einem 915 MHz aktiven RFID-Chip, Antenne, Batterie und einem Biosensor-Chip und wird als Armband getragen. Die Herzfrequenz kann bis zu einer Entfernung von ca. 100 Meter überwacht werden. Bei einer extremen Abweichung des Pulses von dem sonst üblichen, werden Sicherheitskräfte selbständig alarmiert und es können entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.

www.rfidjournal.com

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder