Arvato entwickelt RFID-Middleware mit Anbindung an SAP

In enger Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML hat arvato systems | Technologies die erste RFID-Middleware mit integrierter Anbindung an das ERP-System von SAP entwickelt.

Unter dem Namen RFID_asTMade bietet die Lösung vorkonfigurierte Prozesse und Funktionalitäten für die Bereiche Wareneingang, Kommissionierung und Warenausgang. Mit einem überschaubaren Investitionsrahmen bietet die Software Unternehmen einen einfachen und schnellen Einstieg in die RFID-Technologie. Auch für Unternehmen, die den RFID-Einsatz in prototypischen Szenarien erfahren möchten, ist die schlanke Lösung gut geeignet.

Mit RFID_asTMade können Prozesse zunehmend effizienter gestaltet werden, um eine schnelle Reaktion auf zukünftige Anforderungen zu ermöglichen. arvato systems | Technologies übernimmt dabei die Integration in das SAP-System, das Customizing und die Inbetriebnahme des Produkts. Im openID-center des Fraunhofer IML ist die neue Middleware funktionstüchtig im Einsatz und kann im laufenden Modellbetrieb studiert werden.

Mehr Informationen: www.pressebox.de

Ähnliche News

Studie zur Sicherheit von RFID Wie sicher ist RFID wirklich? Die Antwort auf diese Frage hängt ganz vom Einsatzgebiet der Funktechnik ab. Zusammen mit dem Fachgebiet Mikroelektronische Systeme (MES) der Technischen Universität Darmstadt und dem Technologie-Zentrum Informatik (TZI) der Universität Bremen hat das Fraunhofer-Institut SIT deshalb eine anwendungsspezifische Analyse zur RFID-Sicherheit durchgeführ...
GeoMuseum Münster mit RFID-Technik von Elatec Elatec liefert die RFID-Technologie für das interaktive Informationssystem des Geologisch-Paläontologischen Museums der Universität Münster. Hier entsteht in Kooperation mit dem ERCIS (European Research Center for Information Systems) ein PDA-basiertes Multimedia-Besucher-Informations-System, das sich dynamisch auf die individuellen Interessen der Besucher abstimmt. Das System ...
Mobile Wartung mit RFID C-LAB, eine Partnerschaft der Siemens AG mit der Universität Paderborn, hat unter dem Titel "Kontextverarbeitung auf Basis von RFID bei der mobilen Wartung" einen neuen Report erstellt. Dieser kann ab sofort angefordert werden. Schnellere und kostengünstigere Arbeit, kombiniert mit mehr Sicherheit - ein erstrebenswertes Ziel, nicht nur bei der Wartung von Flugzeugen. Wartungsa...
Potentiale von RFID in der Instandhaltung sind enorm Der RFID-Einsatz soll Instandhaltungsprozesse revolutionieren und Arbeitsplätze sichern. Deshalb setzt sich nun das gemeinnützige Forum Vision Instandhaltung (FVI) für die Verbreitung der RFID- Technologie in der Instandhaltungsbranche ein. Die enorme Wichtigkeit der RFID-Technik für Wachstum und Beschäftigung wurde durch die vom BMWi organisierte RFID-Konferenz im Juni 2...
Erstes UWB-Realtime Location System für USA und EU Den unterschiedlichen UWB-Standards auf den Märkten der EU und den USA trägt Ubisense mit einem neuen System Rechnung. Mit der 7000er Serie wurde das erste UWB-Realtime-Location-System (RTLS) freigegeben, das unbeschränkt in USA und in Europa eingesetzt werden kann. Die Zuverlässigkeit und Genauigkeit wurde bereits in einer Testphase erfolgreich nachgewiesen. "Bereits i...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder