Fingerabdrücke in deutschen Pässen

Die Bundesregierung will nun die EU-Regelung aus dem Jahr 2004 umsetzen. Danach sollen im Pass neben Foto auch Fingerabdrücke digital gespeichert werden.

Seit Ende 2006 werden bereits biometrische Reisepässe ausgegeben. Ein RFID-Chip speichert dabei persönliche Daten sowie das Lichtbild. Um Fingerabdrücke zu speichern, bedarf es aber noch der Zustimmung der Passbehörden.

Pässe für Kinder sollen aus praktischen Gründen keine biometrischen Daten enthalten. Der Gesetzesentwurf enthält zudem eine besondere Regelung für Transsexuelle. Diese sollen sich ihren Pass nach dem Geschlecht ausstellen dürfen, dem sie sich zugehörig fühlen.

www.golem.de
www.bundesregierung.de

Ähnliche News

Aktion „Motorby“ Mini USA, Tochter der BMW startet eine Werbeaktion der besonderen Art. Ausgesuchte Mini-Fahrer erhalten personalisierte Werbebotschaften an entsprechend präparierten Plakatwänden, und zwar im Vorbeifahren. So ist die Aktion auch treffend mit "Motorby" betitelt. Die Resonanz sei groß und viele Mini-Käufer erklärten sich sofort bereit, an der Werbeaktion teilzune...
EC-Passage soll vor Diebstahl von Wintersportgeräten schützen Salzburg (pts) - Nicht nur die schlechte Schneelage hat dem heurigen Wintersport zu schaffen gemacht. Auch das Thema Skidiebstahl wird saisonbedingt wieder einmal breit diskutiert. Jährlich werden Ski und Snowboards im Wert von mehreren Millionen Euro gestohlen oder als vermisst gemeldet. Die Opfer sind dabei meist einzelne Ski- und Snowboardfahrer und nur in den seltensten Fällen wird d...
Intel entwickelt speziellen RFID-Chip Mit einer Neuentwicklung will Intel auf den RFID-Markt drängen. Der 8 x 8 Millimeter große R1000 ist ein UHF-Chip für RFID Lesegeräte, und soll bereits ab nächsten Monat produziert werden. Das besondere an diesem Chip ist dabei, dass bereits 90 Prozent der Bauteile und Funktionen herkömmlicher Lesegeräte in diesem Chip integriert sind. Nach Ansicht von Intel k&...
Neuer RFID-gesteuerter Kombistapler von Jungheinrich Im Frühjahr 2007 bringt Jungheinrich einen neuen Kommissionierstapler auf den Markt. Dieser Stapler ist durch verschiedene Module auf zukünftige Anforderungen in der Lagerlogistik vorbereitet. Das intelligente Staplermanagement dieses Staplers ist bisher einmalig. Beim neuen Stapler mit der Bezeichnung EKX 513-515 handelt es sich um einen Hochregalstapler mit einer Tragkraft von bis zu 1...
Aquarium in Singapur kennzeichnet Fische Das Underwater World Aquarium in Singapur stattet Fische mit RFID-Chips aus, um Besuchern die passenden Informationen auf Displays anzuzeigen. "Besucher des Aquariums können den Namen, die Art und andere Informationen auf einem Touchscreen sehen, sobald einer der 20 gekennzeichneten Fische an einem Sensor vorbeischwimmt", sagt Peter Chew, Sales- und Marketingmanager der Underwater ...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder