Mobile Award 2007: Abfallentsorgung mit RFID

Der Mobile Award wurde in diesem Jahr für ein innovatives Logistikkonzept vergeben, das RFID- gesteuerte Schienenfahrzeuge zur umweltfreundlichen Abfallentsorgung nutzt. Bei Deutschlands größtem Internetplanpiel siegte ein Team aus Augsburg.

Mobile Award 2007

Das Team "BFA Logistics" aus Studenten der Universität Augsburg hat den Mobile Award 2007 gewonnen: Gero Gode, Michael Hengeler und Daniel Schulze setzten sich beim Finale auf dem Bonner Petersberg gegen sieben weitere Teams durch. Den zweiten Platz bei dem von der Management-Beratung Detecon International jährlich initiierten Unternehmensplanspiel belegte ein Studenten-Duo der Fachhochschule Oldenburg. Dritter wurde ein Team der TU Kaiserslautern.

Beim Finale des Mobile Award ging es darum, mit innovativer mobiler Informations- und Kommunikationstechnik ein erfolgreiches Logistikkonzept für eine fiktive Kleinstadt zu entwerfen. "BFA Logistics" überzeugte die achtköpfige Jury aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft mit einer Lösung, bei der RFID-gesteuerte Schienenfahrzeuge genau nach Bedarf den Abfall zielsicher zu den richtigen Verwertungsanlagen befördern. Dies ersetzt einerseits den Lkw, wodurch sich CO2- und Lärmemissionen erheblich reduzieren. Andererseits entfallen durch eine chipgesteuerte Identifikation an der Sammelstelle auch Müllpauschalen, da jeder Haushalt nur noch für exakt den Abfall zahlt, den er auch produziert.

Mehr Informationen: www.detecon.com

Ähnliche News

Mehr Sicherheit für Radfahrer durch RFID In Dänemark wird ein RFID-System installiert, das Radfahren im Straßenverkehr sicherer machen soll. An besonders gefährlichen Stellen, werden Kraftfahrer auf nahe Radfahrer aufmerksam gemacht. Ein Radfahrer im Gefahrenbereich Das System nennt sich "See Mi" und wurde von der dänischen Firma Idzone entwickelt. Im dänischen GrenÃ¥ werden 300 Fahrrä...
Siemens mit Schwerpunkt RFID auf Euro ID 2007 Siemens zeigt auf der diesjährigen Euro ID 2007 wie die automatische Identifikation für den Material- und Warenfluss aussehen kann. Die internationale Fachmesse für automatische Identifikation findet vom 8. bis 10. Mai in Köln statt. Ausstellungsschwerpunkte sind die Identifikationsprodukte zu den zukunftsträchtigen Technologien Data Matrix Code und RFID. Hierbei handelt e...
Ski-WM 2007 in Schweden mit Clavister-Firewalls abgesichert Ã…re / Hamburg (pressrelations) - Clavister, professioneller Hersteller IP-basierter Security-Lösungen, wurde in diesem Jahr für die Alpine Ski Weltmeisterschaft in Schweden als Partner für die IT-Sicherheit ausgewählt. Der Hersteller wurde mit der Installation der Clavister-Firewalls, die während der WM vom 3. bis zum 18. Februar 2007 in Ã…re i...
RFID-Diebstahlschutz für DVDs NXP Semiconductors und Kestrel Wireless haben eine netzwerkbasierte RFID-Lösung entwickelt, die den Diebstahl von DVDs im Einzelhandel verhindern soll. Kostspielige Sicherheitsmaßnamen sollen so künftig überflüssig werden. Die DVDs werden während der Herstellung zunächst gesperrt und sind somit wertlos. Erst im Augenblick des Verkaufes findet die Entsperrung sta...
E-Pass ab November nur noch mit Fingerabdrücken Wer ab November 2007 einen neuen Reisepass beantragt, bekommt diesen nur noch unter Herausgabe seiner Fingerabdrücke. Die Fingerabdrücke werden wie das Bild auf einem RFID-Chip gespeichert. In Deutschland werden bereits seit November 2005 biometrische Reisepässe ausgegeben. Als einziges biometrisches Merkmal war bisher nur ein frontal aufgenommenes digitales Foto mit neutralem Gesi...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder