Mobile Award 2007: Abfallentsorgung mit RFID

Der Mobile Award wurde in diesem Jahr für ein innovatives Logistikkonzept vergeben, das RFID- gesteuerte Schienenfahrzeuge zur umweltfreundlichen Abfallentsorgung nutzt. Bei Deutschlands größtem Internetplanpiel siegte ein Team aus Augsburg.

Mobile Award 2007

Das Team "BFA Logistics" aus Studenten der Universität Augsburg hat den Mobile Award 2007 gewonnen: Gero Gode, Michael Hengeler und Daniel Schulze setzten sich beim Finale auf dem Bonner Petersberg gegen sieben weitere Teams durch. Den zweiten Platz bei dem von der Management-Beratung Detecon International jährlich initiierten Unternehmensplanspiel belegte ein Studenten-Duo der Fachhochschule Oldenburg. Dritter wurde ein Team der TU Kaiserslautern.

Beim Finale des Mobile Award ging es darum, mit innovativer mobiler Informations- und Kommunikationstechnik ein erfolgreiches Logistikkonzept für eine fiktive Kleinstadt zu entwerfen. "BFA Logistics" überzeugte die achtköpfige Jury aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft mit einer Lösung, bei der RFID-gesteuerte Schienenfahrzeuge genau nach Bedarf den Abfall zielsicher zu den richtigen Verwertungsanlagen befördern. Dies ersetzt einerseits den Lkw, wodurch sich CO2- und Lärmemissionen erheblich reduzieren. Andererseits entfallen durch eine chipgesteuerte Identifikation an der Sammelstelle auch Müllpauschalen, da jeder Haushalt nur noch für exakt den Abfall zahlt, den er auch produziert.

Mehr Informationen: www.detecon.com

Ähnliche News

Forschungslabore gründen weltweite RFID-Allianz Weltweit arbeiten Wissenschaftler an der Verbesserung der organisatorischen Abläufe in Transport und Produktion - bisher eher vereinzelt denn koordiniert. Das soll sich nun ändern. Am 1. Mai 2007 haben sich die weltweit wichtigsten Forschungslabors, die sich mit dem Einsatz von RFID (radio frequency identification) und weiteren RF-Themen wie Sensoren und Ortungstechniken beschäftige...
Brückeneinstürze mit RFID und Minihelikoptern verhindern Viele Brücken in den USA, größtenteils in den 50er Jahren entstanden, leiden an Materialermüdung. Ingenieure wollen ein automatisiertes Frühwarnsystem entwickeln, das marode Bauwerke billig und effektiv überwachen soll. Welche verheerenden Folgen Materialermüdung an Bauwerken haben kann, zeigte der Einsturz der Brücke in Mineapolis vor 2 Tagen. Damit sich ...
Kostenloses RFID-Magazin zum Download Seit Februar 2007 wird ein neues RFID-Magazin im PDF-Format angeboten. "SMARTMag" ist ein monatlich erscheinendes und kostenloses Online-Magazin für RFID-Technologie. Der rfid ready Verlag, Betreiber der Online-Plattform www.rfid-ready.de stellt Unternehmen und Interessierten ein neues Format für RFID-Technologie (Radio-Frequenz-Identifikation) zur Verfügung und rundet da...
RFID-Tracking in der Intralogistik Das Pilotprojekt "RFID-Tracking in der Intralogistik" sorgte für Begeisterung auf dem Deutschen Materialfluss-Kongress in München. Führende Industriepartner des Lehrstuhls für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml), der sich für das Projekt verantwortlich zeichnete, waren die beiden bayerischen Unternehmen CIM GmbH und INDYON GmbH. In diesem Jahr prä...
Mit RFID das Skiticket zuhause kaufen Skifahrer in der Schweiz und Österreich können künftig ihre Skitickets einfach und bequem zuhause auf eine RFID-Karte wie etwa die Postcard oder andere Kundenkarten laden und am Ferienziel direkt zum Drehkreuz an der Skipiste gehen. Möglich macht dies eine Zusammenarbeit zwischen der Schweizer Ticket-Verkaufsorganisation Ticketcorner und Skidata, einem Tochterunternehmen des Te...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder