RFID-Buchshop

von Edgar Fleisch,..
Nur EUR 49,95
von Werner Franke,..
Nur EUR 54,90
von Klaus Finkenzeller
Nur EUR 49,90
AddThis Social Bookmark Button
Text: kleiner grösser

07.07.2007

London Heathrow testet RFID an Gepäckstücken

London Heathrow, größter Flughafen in Europa, testet ab September ein RFID-basiertes Trackingsystem an Gepäckstücken. Getestet wird die Genauigkeit und die Leserate von RFID gegenüber dem bestehenden Barcode-System.

Der Flughafen-Ausrüster BAA installiert die RFID-Infrastruktur an ausgewählten Check-Ins. An diesen werden die Gepäckstücke mit RFID-Aufklebern versehen, um anschließend ins Gepäcksystem eingelesen zu werden. Die Leserate kann somit direkt mit der Barcode-Leserate verglichen werden.

Flughäfen und Fluggesellschaften rechnen mit Einsparungen von 400 Mio. Pfund pro Jahr bei der Umstellung auf RFID. Diese Einsparungen werden in erster Linie durch die Reduzierung von Gepäckverlusten erreicht. Daneben werden aber auch durch die automatisierten Lese- und Updatevorgänge weitere Kosten gesenkt.

Quelle: www.vnunet.com