Trackman

Mit dem sogenannten "Trackman", einem Multimediagerät ähnlich einem Mp3-Player, können Museumsbesucher künftig zu jedem Kunstgegenstand Informationen erhalten. Hersteller ist die Firma Administration’s Center.

Die Informationen werden automatisch bereit gestellt, sobald sich der Besucher einem Bild nähert. Dazu sendet das Kunstwerk über RFID eine eindeutige Kennung. Das Multimediagerät, ausgestattet mit Farbdisplay, Kopfhörer und Antenne, spielt dann die passenden Informationen ab. Zur Verfügung stehen Text- ,Audio- und Videodateien. Die Codenummern werden zusätzlich aufgezeichnet – auf Wunsch kann daraus dann eine CD mit einem virtuellen Rundgang erstellt werden.

"Der besondere Vorteil des Trackman liegt in der Tatsache, dass Kunstwerke über Audio und Video erl?utert werden, ohne dabei die Hände einsetzen zu müssen. Dabei können die entsprechenden Files auch mit anderen Personen geteilt werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Führungen kann die Reihenfolge und Zeiteinteilung beliebig bestimmt werden", erläutert Massimo Berni, Hauptgeschäftsführer der Administration’s Center das System.

Mehr Informationen unter www.ac-software.it

Ähnliche News

Kabelkennzeichnung mit RFID zur eindeutigen Identifikation "Das ewige Suchen des richtigen Kabels verursacht durch Verschmutzung, Staub und Dreck, das Verblassen von Farbkennzeichnungen etc. hat nun endlich ein Ende!" Das ist in letzter Zeit oft die Reaktion vieler Kunden des RFID -EXperten Unternehmens TECTUS Transponder Technology aus Moers am Niederrhein. Aufgrund vieler Anfragen von Kunden, die unzufrieden mit den bisher zur Verfügung ...
RFID-Support in NRW Die Initiative breitband | NRW hat ein neues Dokument zum Thema RFID in NRW veröffentlicht. Titel: "RFID Support NRW". Interessierte Personen, Unternehmen und andere Institutionen erhalten hierin einen Überblick über relevante Ressourcen, Unterstützungsaktivitäten und Projekte, die im Zusammenhang mit der RFID-Technologie in Nordrhein-Westfalen stehen. Download: ...
Die 15 skurrilsten RFID-Anwendungen Die RFID Gazette stellte kürzlich eine Rangliste der 15 sonderbarsten RFID Anwendungen zusammen. Während einige RFID Anwendungen ziemlich ominös, skurril oder bizarr sind, gibt es darunter auch amüsante. Überlaufschutz für Toiletten AquaOne bietet einen Überlaufschutz für Toiletten an, der auf Basis von RFID funktioniert. Vor allem öffentliche ...
Technische Richtliniern für den sicheren RFID-Einsatz Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) präsentiert in einem öffentlichen Workshop den Entwurf der "Technischen Richtlinien für den sicheren RFID-Einsatz". Der Eintritt ist frei, es wird lediglich um eine Anmeldung per E-Mail gebeten. Die Veranstaltung findet am 05. Dezember 2007 von 10:00 - 14:00 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Bonner Gusta...
Sybase präsentiert neue Version von RFID Anywhere Mit RFID Anywhere bietet Sybase eine erweiterbare Umgebung zur Entwicklung und Verwaltung von RFID-Lösungen an. Die Software entspricht dabei den Anforderungen von RFID-Anwendungen in Fahrzeugen. Sybase iAnywhere beschreitet mit RFID Anywhere 3.1 neue Wege mit erweiterten Funktionen für Geräte, die in Fahrzeuge integriert sind. Dazu zählen beispielsweise ein unabhängiger E...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder