Kalifornischer Senat unterbindet RFID-Tracking von Schülern

In Kalifornien wurde ein Gesetzesentwurf verabschiedet, der das Kennzeichnen von Schülern durch RFID und das Verfolgen auf dem Campus untersagt. Das Gesetz gilt zunächst bis zum Jahr 2011 an allgemeinen Schulen. Eingebracht wurder der Entwurf vom Demokraten Joe Simitian.

2005 versuchte eine kleine Schule in Sutter, Kalifornien, ein RFID-Programm einzuführen. Unter heftigem Protest von Eltern und Medien musste das Vorhaben aber sofort eingestellt werden.

Seit damals hat sich die öffentliche Meinung für ein derartige Kinderüberwachung sensibilisiert. Keine kalifornische Schule versuchte eine ähnliche Politik, da dies offenbar einem politischen Selbstmord gleichkam.

Andere RFID-Gesetzesentwürfe von Simitian werden z.Z. noch durch die kalifornischen Ausschüsse geprüft. Ein Entwurf verbietet die Verwendung der RFID-Technologie in kalifornischen Führerscheinen, ein anderer untersagt jegliche Identifikation durch die Regierung. Ebenso gibt es von Simitian einen Entwurf, der sich gegen menschliche RFID-Zwangsimplantate ausspricht.

Ähnliche News

Holländische Gewächshäuser mit RFID Walking Plant Systems (WPS), ein führender holländischer Systemausstatter kommerzieller Gewächshäuser, hat RFID erfolgreich in sein Bestellsystem integriert. Durch die Ausstattung einzelner Pflanzen mit RFID-Tags soll der monatelange Wachstumsprozess optimiert werden. Das Pflanzen-Bestell-System ist ein vollautomatisches System von Topfadaptern, Pflanzenbewässerung und Fl...
Datalogic bringt kompakten Barcodescanner Bologna (pte) - Das auf Scannertechnik und Mobilcomputer spezialisierte Unternehmen Datalogic hat einen kompakten Laserscanner auf den Markt gebracht, der auf den beiden Vorgängermodellen Ds2100n und Ds2400n aufbaut. Die weiterentwickelte Ausführung sein nicht nur leichter zu handhaben, sondern ermögliche auch eine höhere Produktivität und Kostensenkung in der Lagerverwalt...
Geklonte RFID-Tags bringen Lesegeräte zum Absturz RFID-Sicherheitsexperte Lukas Grunwald hat eine Methode gefunden, mit der man mittels manipuliertem Chip Lesegeräte zum Abstürzen bringen kann. Grunwald spielte dazu ein präpariertes JPEG-Bild, wie es auch im E-Pass hinterlegt ist, auf den RFID-Chip. Bei dem Versuch das Passbild elektronisch auszulesen, stürzten mehrere Lesegeräte und die dazugehörige Software ab. Gru...
EPCglobal bekommt Konkurrenz von Afilias Afilias will künftig nicht nur Registrierungsdienste für Domains, sondern auch für RFID- oder andere Supply-Chain-Projekte anbieten. Die Afilias Discovery Services (ADS) werden Ende des Monats auf einer RFID-Konferenz vorgestellt. "Afilias erweitert seine Kompetenz im Bereich Registry-Services, um den Anforderungen weltweiter Implementierungen moderner RFID- und AutoID-Technolo...
Justizmodernisierung – Digitales Diktieren und RFID Die Software "Findentity" von Thax soll in NRW die Justiz modernisieren. Gerade durch die Integration von RFID-Transpondern erwartet man sich erhebliche wirtschaftliche Vorteile und eine Optimierung des Workflows. Dyn. Diktate-Verteilung per Drag & Drop und elektronische Akte In der europaweiten Ausschreibung für ein digitales Diktiersystem für die Justiz in Nordrhein-Wes...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder