Innovative Kennzeichnung in der Logistik

Auf der internationalen Fachmesse Transport Logistic zeigt Bluhm Systeme innovative Kennzeichnungslösungen für eine effiziente Materialflussteuerung und einen lückenlosen Qualitätsnachweis. Unter anderem wird der Etikettenspender Legi-Air 4050 E präsentiert, der von der Initiative Mittelstand mit dem Innovationspreis ITK, Bereich RFID, ausgezeichnet wurde.

Legi-Air

Mit den Etikettendruckspendern der Serie Legi-Air können Etiketten in einem Arbeitsgang bedruckt und positionsgenau auf Produkte, Trays, Verpackungen und Paletten aufgebracht werden. Ihre Modulbauweise ermöglicht mehr als 1.500 Systemausführungen und damit vielzählige Kundenanwendungen. Der neue LA 4050 E, der gerade von der Initiative Mittelstand mit dem Innovationspreis ITK, Bereich RFID, ausgezeichnet wurde, druckt und spendet Etiketten mit der bewährten Festo-Pneumatik schnell und präzise, auch im Dauerbetrieb. Mit einem optionalen RFID-Druckmodul können zusätzlich auch in RFID-Tags variable Daten eingelesen werden. Ein Bad Tag-Reject-Arm stellt sicher, dass nur einwandfreie Tags gespendet werden.

Der innovative Etikettenspender Alpha RFID wurde für die Verarbeitung von RFID-Etiketten entwickelt. Mit ihm lassen sich kostengünstig Druckspendesysteme aufrüsten, die bereits ein Transport-Etikett nach EAN 128-Standard spenden. Nur dort, wo ein RFID-Label benötigt wird, schreibt das System die variablen Informationen mit der integrierten UHF-Schreib-Leseeinheit (868 MHz) in das Etikett, prüft es und bringt es anschließend vollautomatisch auf. Mit dem Alpha RFID lassen sich die unterschiedlichsten UHF-Etiketten bis hin zu den neuesten GEN-2 Tags erstellen. Das System erfüllt die Anforderungen der in diesem Bereich üblichen Standards zum Etikettieren von Paletten und Kartonagen. Nahezu alle Anwendungen sind realisierbar: Lange Spendehübe bei Palettenanwendungen sind ebenso möglich wie zum Beispiel High-Speed-Etikettierungen mit der Blow-Box.

Der bis zu 7 Paletten pro Minute schnelle Palettenetikettierer Legitronic TB-2A etikettiert beidseitig, optional auch dreiseitig, ohne Produktionsstopp. – Das System ist in Links- und Rechtsausführung verfügbar, sodass in jeder Einbaulage eine Etikettierung gemäß den GS1-Vorgaben möglich ist. Aktuelle Daten wie Gewicht oder Inhaltsangaben können noch unmittelbar vor dem Spendevorgang auf das Etikett aufgedruckt werden. Mit einem optionalen Laser-Scanner lassen sich die EAN-Etiketten vor dem Aufbringen auf die Palette auf Lesbarkeit prüfen.

Mehr Informationen: www.pressebox.de

Ähnliche News

RFID-Radio gestartet Professoren und Lehrbeauftragte der Academia RFID in Kanada starten mit ihrem RFID-Radio einen Podcast zum Thema RFID. Die Sendungen sind als Livestream oder Downloads in englischer und französicher Sprache verfügbar. Die Autoren Harold Boeck, Ygal Bendavid und Samuel Fosso Wamba sind allesamt Lehrende der Academia RFID, einem herstellerunabhängigen RFID-Trainings- und Zertifizieru...
EC-Passage soll vor Diebstahl von Wintersportgeräten schützen Salzburg (pts) - Nicht nur die schlechte Schneelage hat dem heurigen Wintersport zu schaffen gemacht. Auch das Thema Skidiebstahl wird saisonbedingt wieder einmal breit diskutiert. Jährlich werden Ski und Snowboards im Wert von mehreren Millionen Euro gestohlen oder als vermisst gemeldet. Die Opfer sind dabei meist einzelne Ski- und Snowboardfahrer und nur in den seltensten Fällen wird d...
RFID sorgt im Schrank für Ordnung Wer hat was aus dem Schrank genommen? Storage + automatisiert mit RFID die Verwaltung von Gegenständen. Storage + von Advanced Research Company hat einen Schrank entwickelt, der durch Radio Frequency Identifikation (RFID) eine "intelligente" Lagerung von Gegenständen ermöglicht. So kann man jederzeit sehen, was sich im Schrank befindet, was fehlt, und wer sich welchen Geg...
Intel entwickelt speziellen RFID-Chip Mit einer Neuentwicklung will Intel auf den RFID-Markt drängen. Der 8 x 8 Millimeter große R1000 ist ein UHF-Chip für RFID Lesegeräte, und soll bereits ab nächsten Monat produziert werden. Das besondere an diesem Chip ist dabei, dass bereits 90 Prozent der Bauteile und Funktionen herkömmlicher Lesegeräte in diesem Chip integriert sind. Nach Ansicht von Intel k&...
Outdoorbekleidung mit RFID Die österreichische Firma RF-iT Solutions liefert RFID-Technik und Know-How für Outdoor- Ausstatter Northland. Durch RFID soll die gesamte Logistik vom Hersteller bis zum Einzelhändler effizienter werden. Nicht nur Jeans und Alltagskleidung, sondern auch Textilien für besondere Ansprüche werden künftig mit der Zukunftstechnologie RFID gekennzeichnet. Northland ist de...
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
event_note

account_box Redaktion


folder