RFID-Buchshop

von Klaus Finkenzeller
Nur EUR 49,90
von Andreas Obrist
Nur EUR 49,-
von Werner Franke,..
Nur EUR 54,90
AddThis Social Bookmark Button
Text: kleiner grösser

EPC Gen 2

"EPC Gen 2" ist die zweite Generation des EPC-Standards. Die Spezifikation umfasst sowohl die Datenformate als auch die Kommunikation zwischen Transponder und Reader. Der neue Standard setzt auf den Erfahrungen der ersten Generation auf, und verbessert nochmals deren Anlagen.

Datenstandards

Neben verbesserter Kompatibilität zum EAN-Standard können nun auch alphanumerische Dateninhalte abgebildet werden. Der EPC-Header umfasst nun immer 8 Bits, von kürzeren Varianten (64-Bit EPC) wurde Abstand genommen.

Die Weiterentwicklung des EPC zur zweiten Generation bedeutet für den Anwender in erster Linie eine Leistungssteigerung. So existieren nun drei verschiedene Leseeinstellungen, mit denen sich die Datenübertragung optimieren lässt. Verschiedene Codierungsarten erlauben auch den Betrieb unter konkurrierenden Anwendungen. Nicht zuletzt konnte die Lesegeschwindigkeit gegenüber der ersten Generation verdoppelt werden.

Um Lesefehler in Pulkerfassungen zu reduzieren, wurden in EPC Gen 2 Schnittstellen zu Anwendungen definiert, die die Rohdaten der gelesenen Transponder weiterverarbeiten (Middleware). Da es hier in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen kam, versprechen sich die Entwickler durch den neuen Standard eine wesentliche Verbesserung, und dadurch auch eine schnellere und effizientere Handhabung von Waren.

Das EPC-Klassenkonzept umfasst nun auch wiederbeschreibbare Transponder sowie aktive Tags mit eigener Stromversorgung:

Klassen