RFID-Buchshop

von Klaus Finkenzeller
Nur EUR 49,90
von Andreas Obrist
Nur EUR 49,-
von Werner Franke,..
Nur EUR 54,90
AddThis Social Bookmark Button
Text: kleiner grösser

Waren u. Informationsfluss im EPC-Netzwerk

Die größte Herausforderung, die sich für das Supply Chain Management (SCM) stellt, ist die ganzheitliche Optimierung der übergreifenden Logistikprozesse. Alle Informations- und Warenflüsse müssen aufeinander abgestimmt werden. Voraussetzung hierzu ist, dass alle beteiligten Unternehmensbereiche und Partner - von der Beschaffung bis zum Vertrieb, und vom Lieferanten bis zum Kunden - eng miteinander verknüpft sind. Eine Optimierung der Supply Chain bietet sehr große Potentiale im Hinblick auf die Senkung von Logistikkosten und auf effizientere Logistikstrukturen. Das EPC-Netzwerk übernimmt in diesem Zusammenhang die automatische Informationsverteilung in der Supply-Chain.

Den Waren- und Informationsfluss zwischen Lieferanten und Händler verdeutlicht die nachfolgende Abbildung:

Waren und Informationsfluss im EPC-Netzwerk. Quelle:Siemens Business Services Österreich

Der Ablauf stellt sich exemplarisch wie folgt dar:

Der Lieferant gibt dem Händler bekannt, dass er die bestellte Ware versendet hat. Gleichzeitig wird die Existenz der EPCs, die zu den einzelnen Produkten gehören, im Object Name Service eingetragen. So ist jedes Produkt einzeln identifizierbar, und es ist nachvollziehbar, wann die Ware den Lieferanten verlassen hat. In der EPC-Datenbank wird vom Hersteller eine standardisierte Beschreibung zu jedem Produkt im PML-Format hinterlegt.

Der Händler hält zu allen Lieferungen, die er erwartet, die entsprechenden Bestellungen an den Lagereingangsportalen bereit. Trifft die Ware ein, werden wiederum alle RFID-Tags ausgelesen, und die Lieferung unter Abruf der EPC-Informationen mit der Bestellung verglichen. Dazu wird über ONS auf den PML-Datenbankserver zugegriffen, auf dem sich die Produktbeschreibungen des Herstellers befinden. Gleichzeitig werden definierte Statusreaktionen, wie z.B. ?Ware eingetroffen?, ausgelöst. Die Lieferung wird mit Hilfe von Savant-Rechnern automatisch im Warenwirtschaftssystem verbucht, Bestände werden aktualisiert.

Weiterführende Informationen und Quellen: